Die Verlagsgeschichte

Die Verlagsgeschichte

Die HK Hobby- und Kleintierzüchter Verlagsgesellschaft mbh & Co KG entstand 2003 aus den Zeitschriften Deutscher Kleintierzüchter des Verlagshauses Oertel & Spörer in Reutlingen sowie den Titeln „Deutsche Geflügelzeitung“ und „Kaninchen“ des Deutschen Bauernverlages in Berlin.

Mit dem synergetischen Zusammenschluss der Publikationen beider Häuser entstanden die Titel Geflügelzeitung und Kaninchenzeitung, die führenden Zeitschriften für Rassekleintierzüchter im deutschsprachigen Raum. Der HK-Verlag setzt auf hohe fachliche redaktionelle Kompetenz, Züchternähe und Aktualität – immer bestrebt, den Abonnenten die besten Informationen schnellstmöglich zur Verfügung zu stellen.

Neben dem klassischen Verlagsgeschäft im Printbereich positioniert sich der HK-Verlag auch immer mehr als als Kompetenzzentrum im Online-Bereich und setzt auch weiterhin auf Innovation. Medienpartnerschaften mit den führenden Ausstellungen der Rassegeflügel- und Kaninchenwelt unterstreichen die Stärken des Hauses.